Viele Menschen leiden heute unter Hautproblemen. Neben ungesunder Ernährung, Rückständen von scharfen Waschmitteln in der Kleidung und schädlichen Umwelteinflüssen ist die (manchmal übertriebene) Körperhygiene ein Hauptgrund dafür! Viele duschen täglich - manche sogar mehrmals täglich! - mit nicht gerade hautfreundlichen Duschgels und Shampoos. Diese Produkte enthalten künstlich zugesetzte Tenside, die durch ihre starke Reinigungswirkung die Haut komplett entfetten, sie praktisch ihres natürlichen Schutzes berauben. In konventionellen Duschgels basieren diese nicht selten auf Erdöl, sie sind zum Teil schwer biologisch abbaubar und hautreizend (von Mikroplastik und dem ganzen anderen "Schrott" will ich gar nicht erst anfangen, sonst wird das hier eine abendfüllende Lektüre). Aber auch die Tenside in der Naturkosmetik, die aus Zucker oder Kokos synthetisch hergestellt werden, sind nicht unbedingt verträglicher.

 

Dabei gibt es so tolle Alternativen! Wem die Körperhygiene nur mit Wasser oder Wasch-Erde nicht genügt (das sollte man aber zumindest mal ausprobiert haben, das ist nämlich auch ganz hervorragend), wer ungern auf Schaum und Duft verzichten möchte, dem empfehle ich Naturseife. Diese ist mit den industriell gefertigten Feinseifen nicht zu vergleichen.

 

Meine Naturseife wird aus wertvollen Rohstoffen schonend kaltverseift und darf anschließend mehrere Wochen bis Monate sanft vor sich hin reifen, um ein bestmögliches Ergebnis an Hautverträglichkeit und Pflege zu erzielen. Auf synthetische Parfüme verzichte ich grundsätzlich, ebenso auf künstliche Farbpigmente. Die von mir verwendeten ätherischen Öle sind zu 100% naturrein und haben eine zusätzliche hautpflegende Wirkung. Durch den Anteil an unverseiften Ölen in der Seife (="Überfettung") wird die Haut nicht nur sanft gereinigt sondern gleichzeitig hochwertig gepflegt, was ein tolles, zartes Hautgefühl bringt. Ein zusätzliches Eincremen wird dadurch oft überflüssig.

 

Nicht nur aus dem ökologischen Aspekt der Umweltentlastung, auch aus dermatologischer Sicht ist Naturseife also eine tolle Alternative für die Körperpflege.

 

Wer bei kleinen Seifenmanufakturen kauft, unterstützt den regionalen Einzelhandel und nimmt den Großkonzernen zusätzlich Wind aus den Segeln. Wenn diese kleinen Manufakturen ihre Rohstoffe dann auch noch aus fairen Quellen und biologischem Anbau beziehen, wird dies mit dem Seifenkauf zusätzlich unterstützt.

 

Dass Naturseife ihren Preis hat, dass sie nicht mit industrieller Billig-Seife vergleichbar ist, sollte selbstverständlich sein. Der Wert für die eigene Gesundheit und die positiven globalen Auswirkungen, die damit erzielt werden können, sprechen allerdings für sich.